Ende für Redlight Mega Elite Royale mit SCT ?

Redlight ohne SCT

haben SCT und Redlight einen Streit?
Laut Insiderinformationen sind sich Redlight TV und SCT in der Zusammenarbeit nicht mehr einig. Das mag der Grund sein, wieso die Redlight Karten (Redlight Elite Roayale + Mega Elite) nicht mehr mit 16 – 20 Erotik TV Sender angeboten werden. Um es genau sagen, geht es vermutlich wieder mal um Geld. Wenn der eine Partner das Gefühl hat, für seine Dienste nicht mehr ausreichend entschädigt zu werden, so steht es ihm frei, zu jeder Zeit dieses Joinadventure zu kündigen.

Für den Kunden ist dies schade, denn es war die beliebteste Karte auf dem Markt. Wer mag denn jedes Mal beim Programmwechsel die Karte umstecken und CJ (Card-Jockey) zu spielen. Ein programmierbares Modul wie z.B. das Oxacam mit 2 Kartenlesern ist auch nicht jedermanns Sache, da es eben für diese Funktion programmiert werden muss.

Konkurrenz belebt den Mark

Nun geht es wohl den beiden ex Partnern drum, den Kampf um Marktanteile wie in früheren Zeiten wieder aufzunehmen. Dies geht meistens nur durch Preisdumping. Der Kunde hat aber heute noch für den Erotikkonsum noch weitere Möglichkeiten wie z.B. mit Erotikboxen
nicht 20 sondern 100 Programme am TV zu empfangen. Bis anhin gab es 2 Anbieter: VIPTV und Venus-Box. Da es den Anschein macht, dass VIPTV insolvent ist und sein Programmangebot eingestellt hat, gehört nun die Venus Box zur Favoriten Erotik Box, hier scheint sich SCT einen Vorteil verschafft zu haben.

Wie heist es so schön?  Am Streit ist die Versöhnung das Schönste und vielleicht vertragen sich ja die 2 Hotbird Erotik Giganten irgend wann wieder ein Mal und es kommen wieder neue 20 Sender Erotikkarten. Aber erstmals bleibt es so wie es ist: 2 Anbieter / 2 Karten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.