SCT Satisfaction down

Seit dem 19.6.2020 ist das komplette Sat Erotik Sender-Paket von SCT Satisfaction TV down / offline. Gerüchten zu folge hat der auf dem Sat Erotik Markt am längsten existierende Provider SCT, welcher somit zu den seriösesten gehört(e) seinen Hauptauftraggeber Sky Italia verloren die keine Contents mehr von SCT veröffentlichen und sei deshalb in Zahlungsschwierigkeiten gekommen (Angaben ohne Gewähr).

Vom Ausfall sind leider auch alle Redlight Karten betroffen, mit welchen man bis gestern 6 von den 8 SCT Sender kostenlos dazu empfangen konnte. D.h. mit den Redlight TV Karten, sind im Moment nur noch die Erotiksender von Redlight zu sehen. Nach dem heutigigen Gespräch zwischen unserem sat-erotik.ch Mitglied und der Redlight TV, wird zur Zeit geprüft, ob Redlight einige Ersatzsender auf den Frequenzen von SCT in den Orbit hoch-streamen und die monatlichen Uplinkkosten von mehreren tausend Euro aus Solidarität übernehmen kann.

Was wir als SCT Konsumenten auf keinen Fall tun sollten, ist unseren Frust beim Sat-Händler ab zu lassen, denn der Sathändler kauft lediglich die Karten beim Provider ein und verkauft diese dann in der Regel mit einer kleinen Gewinnspanne von z.B. 5% weiter. Nicht nur das, sie müssen die Karten im Voraus bezahlen und wer gerade 100 Karten an Lager hat, weiss nicht, ob er vielleicht tausende von Euros von heute auf morgen verlieren wird.

Im Moment bleibt nur die Hoffnung, dass SCT mit dem Teleport Uplinkdienst eine Lösung findet, damit seine Sender so schnell wie möglich wieder über Hotbird hell werden.

Nicht betroffen vom Ausfall ist die Venusbox 2.

Hier handelt es sich um einen Erotik Receiver ohne Smartcard, welche lediglich mit dem Internet verbunden wird. Ab sofort werden da ohne Aufpreis sogar 12 anstatt 8 Erotik TV Sender ausgestrahlt.

Auch bestehende Besitzer einer Venus-Box haben das Upgrade kostenlos erhalten.

sat-erotik.ch
Admin

2 comments

  1. Anon sagt:

    Vielen Dank für die ausführliche Informationen!
    Bei so einem Ausfall fühlt man sich ja erstmal vom Provider alleingelassen. Man weiss einfach nicht was los ist, ein technisches Problem, geht’s irgendwann weiter? Wo gibt’s Informationen?
    Allerdings fand ich einige Sender des SCT Pakets schon technisch/inhaltlich ziemlich grenzwertig, also kein grosser Verlust. ‚Passion‘ vermisse ich am ehesten.
    Selber mag ich Sender mit guter Bildqualität (muss aber nicht Super-HD sein) und ansprechendem Inhalt (keine Kunst-Erotik aber auch keine schlecht inszenierten Privat-Aktionen). Ist aber nur ein sehr kleiner Teil meines Lebens.

    • admin sagt:

      Hallo Anon

      Ja das mit dem allein lassen können wir nachvollziehen. Wir haben uns gestern nochmals mit unserem Sponsor Satonline unterhalten und konnten folgendes in Erfahrung bringen:

      1) Auf einigen Redlight Karten wurde der Sender „ViVid Touch“ mit aufgeschaltet.
      Nach einem Anruf bei Redlight in Italien, erklärte mir Herr V**** dass Redlight und SCT zwei komplett getrennte Firmen seien und auch sie nur die 8 SCT Sender für die Redlight Karten angekauft haben um diese dann als „Goddie“ auf den Redlight Karten mit aufzuschalten.

      2) Versuche mit SCT Kontakt aufzunehmen blieben weiterhin erfolglos

      3) Satonline sei unter eigener Regie ein Paket am schnüren, wo sie ihren Kunden, welche eine dunkle SCT Karte haben, einen Tausch gegen eine Venus-Box oder gegen eine neue Redlight Karte reduziert anbieten werde.
      Hier sei aber jedes Angebot unterschiedlich zu werten, je nach dem, wie lange der Kunde die SCT Karte benutzen konnte.

      Wir hoffen, bald mehr zu erfahren.

      Grüsse

      Admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.